David Aufinger Insurpreneur | Über mich
15589
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-15589,ajax_fade,page_not_loaded,,vertical_menu_enabled,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-12.1.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Mein Unternehmensziel ist es, den Versicherungsmaklerbetrieb der Zukunft für den Klienten von heute zu gestalten.

Euer David Aufinger

Über mich:

Im Zuge meiner schulischen Laufbahn im Gymnasium Kufstein habe gemerkt, dass ich ein Praktiker bin. Da ich bereits in jungen Jahren im elterlichen Familienbetrieb mitgearbeitet habe, hatte ich eine relativ genaue Vorstellung von dem, was ich machen wollte. Daher unterstützte mein Vater die Entscheidung, dass ich ihm in die Versicherungsbranche folgen wollte.

Somit begann meine Ausbildung bei der größten österreichischen Versicherungsgesellschaft. Dort arbeitete ich als Angestellter in einer Landesdirektion und später als Selbstständiger Vertriebspartner. Ich wusste um meine Qualitäten und habe das meinen Vorgesetzten auch regelmäßig kommuniziert, als man über Prozessabläufe und ähnliches diskutierte. In großen Konzernen trifft kritisches Denken nicht immer unbedingt auf Zustimmung.

Nach diversen Erfolgen und Auszeichnungen merkte ich, dass mich die Tätigkeit für einen großen Versicherungskonzern auf Dauer nicht glücklich machen würde.

So stellte ich mich auf die gegenüberliegende Seite – der des Versicherungsnehmers.

Als unabhängiger Versicherungsmakler vertrete ich seit Juli 2017 die Interessen meiner Privat- & Gewerbeklienten.

Für die Gründung meines ersten eigenen Unternehmens habe ich mir viele Gedanken gemacht. Ich sprach mit meiner Familie, meinem ehemaligen Arbeitgeber und diversen Experten. Nachdem ich genug Informationen gesammelt hatte, machte ich mich mit meiner Freundin, einigen Büchern und Blöcken auf nach Teneriffa, für eine kleine Auszeit.

Dort wurde aus der Idee eines dynamischen Maklerbetriebes ein handfestes Konzept. Ich startete das Projekt „insurpreneur“. Im Folgenden will ich dir erklären, was hinter meinem Konzept und dem eigenwilligen Namen steckt.

Zuerst aber noch ein kleiner Steckbrief zu meiner Person:

Werte & Stärken Integrität, Ausdauer
Schwächen Ungeduld
Das geht gar nicht Unehrlichkeit, Gier
Credo memento mori
Inspirationsmenschen Elon Musk, Richard Branson, Arnold Schwarzenegger
Krafttier Bengalkatze, Hai
Buch Big Five of Live (John Strelecky, Zero to ONe (Peter Thiel), Principles (Ray Dalio)
Hobby Fußball, Lesen, Skifahren, Tauchen, Zocken (PS4), Weißbier
Film & Serie Die Verurteilten, Interstellar, Game of Thrones
Musik David Bowie, Die Ärzte, Ramin Djawadi, Soundtracks
Essen & Trinken Sushi, Beef Tartar, Weißbier
Traumdestinationen Galapagos, Kokosinseln, Bikini Bottom

Was bedeutet insurpreneur?

Was bedeutet insurpreneur?

insurpreneur ist ein Kunstbegriff aus insurance (englisch für Versicherung) und entrepreneur (französisch für Unternehmer) und bedeutet so viel wie Versicherungsnehmer.

Was insurpreneur noch bedeutet: (Klick auf „weiterlesen“ öffnet die Langversion zur Erklärung von insurpreneur.)

insurpreneur ist ein Kunstbegriff aus den Worten insurance und entrepreneur. Insurance kommt aus dem Englischen und bedeutet Versicherung. Entrepreneur kommt aus dem Französischen und bedeutet Unternehmer. Beide Begriffe treffen auf mich zu. Ich bin ein Unternehmer der Versicherungsbranche. Soviel zur Kombination des Begriffs.

Die Pointe trifft es jedoch erst durch die Übersetzung ins Deutsche. insurpreneur = Versicherungsnehmer.

Jeder Versicherungskunde ist ein Versicherungsnehmer. Auf einen Versicherungsmakler trifft der Begriff des Versicherungsnehmers in gewisser Weise auch zu. Denn er ist der Bundesgenosse/Interessensvertreter seines Kunden.

Angestellte Vertreter, Versicherungsagenten oder andere Vertriebler sind der Versicherungsgesellschaft zuzuordnen. Nur ein unabhängiger Versicherungsmakler vertritt die Interessen seines Kunden und agiert mit der entsprechenden Vollmacht als verlängerter Arm des Kunden.

Dementsprechend sind wir alle insurpreneure. Du, als mein Klient und ich als dein unabhängiger Makler mit meinem Unternehmen. Dass der Kunstbegriff eine Mischung internationaler Begriffe ist und eine klare Note der neuen Generationen (Generation Y & Z) beinhaltet, stimmt mit meinen persönlichen Werten und Überzeugungen überein. Damit kann ich mich identifizieren.

Was insurpreneuer noch bedeutet:

insurpreneur ist ein Kunstbegriff aus den Worten insurance und entrepreneur. Insurance kommt aus dem Englischen und bedeutet Versicherung. Entrepreneur kommt aus dem Französischen und bedeutet Unternehmer. Beide Begriffe treffen auf mich zu. Ich bin ein Unternehmer der Versicherungsbranche. Soviel zur Kombination des Begriffs.

Die Pointe trifft es jedoch erst durch die Übersetzung ins Deutsche. insurpreneur = Versicherungsnehmer.

Jeder Versicherungskunde ist ein Versicherungsnehmer. Auf einen Versicherungsmakler trifft der Begriff des Versicherungsnehmers in gewisser Weise auch zu. Denn er ist der Bundesgenosse/Interessensvertreter seines Kunden.

Angestellte Vertreter, Versicherungsagenten oder andere Vertriebler sind der Versicherungsgesellschaft zuzuordnen. Nur ein unabhängiger Versicherungsmakler vertritt die Interessen seines Kunden und agiert mit der entsprechenden Vollmacht als verlängerter Arm des Kunden.

Dementsprechend sind wir alle insurpreneure. Du, als mein Klient und ich als dein unabhängiger Makler mit meinem Unternehmen. Dass der Kunstbegriff eine Mischung internationaler Begriffe ist und eine klare Note der neuen Generationen (Generation Y & Z) beinhaltet, stimmt mit meinen persönlichen Werten und Überzeugungen überein. Damit kann ich mich identifizieren.

Wofür stehe ich mit insurpreneur?

Das insurpreneur Beratungskonzept unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht von konventionellen Versicherungsmaklerbetrieben, die man aus der Finanzbranche kennt. Als zukunftsorientierter Entrepreneur nutze ich zeitgemäße Systeme & Technologien und biete Services an, die man von den erfolgreichen Unternehmen unserer Zeit gewohnt ist und kennt. So nehme ich mir im Umgang mit meinen Klienten Weltkonzerne wie Amazon, Apple oder Google als Vorbild.

Mein Unternehmensziel ist es, die Versicherungsdienstleistung der Zukunft für den Klienten von heute zu gestalten.Dazu benötige ich keine großen Büros oder PS-starke Firmenautos – ein smartes Konzept und viel Leidenschaft sind die Essenz des Erfolgs.

Mein Unternehmensziel erreiche ich durch:

  • Eine unabhängige Beratung, in einer für alle Klienten nachvollziehbaren Sprache.
  • Die Vermittlung von erstklassigen Versicherungslösungen, die sich vom Markt klar abheben.
  • Ein Service, der dort erst richtig anfängt, wo andere aufhören. Mit Beginn der Zusammenarbeit, wird der Klient ein Teil von insurpreneur und geht den Weg durch seine Versicherungswelt Hand in Hand mit mir als starken Partner.

Wie sieht die Arbeit bei insurpreneur aus?

Meine ganze Arbeit dreht sich um meine Privat- & Firmenklienten.

Beim Privatklienten ist es mein Ziel, die Versicherungsverträge bis auf das höchste Maß zu optimieren und dabei einen Service liefern, der begeistert. Dabei ist in erster Linie der Grundversicherungsbedarf wichtig, den jeder hat. Der muss passen – und zwar zu 110%. Meine Versicherungsbedarfspyramidestellt sehr gute Anhaltspunkte für die meisten Verbraucher dar.

Die genauen Leistungen, welche ich anbiete, findest du hier (Link zu Leistungen).